Nachrichten

Bericht: Merkel will telefonische Krankschreibungen weiter erlauben

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) pocht offenbar darauf, dass Ärzte ihre Patienten wieder am Telefon krankschreiben dürfen. Das berichtet das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf „politische Kreise“. Demnach stellt Merkel sich gegen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Anzeige

Spahn besteht nach Informationen der Zeitung auf ein Ende der Ausnahmeregelungen, um Missbräuche auszuschließen. Am Freitag hatte das höchste Gremium der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, der Gemeinsame Bundesausschuss, beschlossen, die wegen des Coronavirus geschaffene Sonderregelung nicht zu verlängern, wonach Ärzte bei Patienten mit leichten Atemwegsbeschwerden Krankschreibungen nach Diagnose per Telefon vornehmen dürfen. Der Beschluss hatte Kritik in der SPD und bei Ärztevertretern ausgelöst.

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kretschmann rechnet mit monatelangen Kontaktsperren

Nächster Artikel

Deutsche beim Aufbau weiterer Mobilfunkmasten gespalten