Nachrichten

Bericht: Bundeswehr-Soldat mit Coronavirus-Verdacht im Krankenhaus

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Koblenz (dts Nachrichtenagentur) – Bei der Bundeswehr gibt es offenbar einen Coronavirus-Verdachtsfall. Ein Soldat der Flugbereitschaft liege mit Coronavirus-Verdacht im Bundeswehr-Krankenhaus in Koblenz, berichtet die „Bild“ unter Berufung auf Sicherheitskreise. Ein Schnelltest soll demnach am späten Nachmittag Klarheit über den Zustand des Soldaten bringen.

Anzeige

Der Betroffene soll im Kontakt mit dem Coronavirus-Patienten aus NRW gestanden haben, der aktuell mit kritischem Zustand auf der Intensivstation des Uniklinikums Düsseldorf liegt. Die Luftwaffe der Bundeswehr hatte vor einigen Wochen mit mehreren Evakuierungsflügen erfolgreich zahlreiche Deutsche aus China ausgeflogen und nach Deutschland gebracht. Mit diesen Flügen und den Passagieren soll der aktuell betroffene Soldat aber nichts zu tun haben.

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Start-up-Verband verlangt von CDU bessere Bedingungen für Gründer

Nächster Artikel

DAX verliert - Coronavirus weiter beherrschendes Thema