Nachrichten

Bericht: Bundestagsabgeordneter mit Coronavirus infiziert

Deutschlandfahne über dem Reichstagsgebäude, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Bundestag gibt es laut eines Zeitungsberichts den ersten Fall einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Betroffen sei ein Parlamentarier der FDP-Bundestagsfraktion, berichtet die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Darüber habe Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) die Fraktionsgeschäftsführer in einer vertraulichen Sitzung am Donnerstagnachmittag informiert.

Anzeige

Bei den Fraktionen im Bundestag gebe es erhebliche Sorge, dass eine höhere Zahl von Abgeordneten mit dem Virus infiziert sein könnte und die Politiker, die ab Freitag in ihre Wahlkreise zurückkehren und dort in der nächsten sitzungsfreien Woche Termine absolvieren, den Coronavirus weiter in Deutschland verbreiten könnten, berichtet die Zeitung weiter.

Foto: Deutschlandfahne über dem Reichstagsgebäude, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Umfrage: Mehrheit mit Spahns Corona-Krisenmanagement zufrieden

Nächster Artikel

Lottozahlen vom Mittwoch (11.03.2020)

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.