Nachrichten

Bericht: Bund und Länder einig über Schließung von Gastronomie

Bedienung in einem Café, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bund und Länder haben sich beim Corona-Gipfel offenbar auf eine Schließung der Gastronomie zur Eindämmung der Pandemie verständigt. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf Teilnehmerkreise. Bereits in der Beschlussvorlage für die Bund-Länder-Runde hieß es, dass Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen geschlossen werden sollen.

Anzeige

Davon ausgenommen soll wohl wie im Frühjahr die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sein.

Foto: Bedienung in einem Café, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wulff kann sich eine Päpstin vorstellen

Nächster Artikel

Seehofer will Coronakontrollen per Schleierfahndung