Nachrichten

Bas fordert bessere psychologische Betreuung von Flüchtlingen

Klinik für Psychiatrie, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundestagspräsidentin Bärbel Bas hat dazu aufgerufen, die psychologischen Hilfsangebote für Flüchtlinge zu verbessern. „Viele Flüchtlinge haben kaum Zugang zu gesundheitlicher Versorgung oder psychologischer Betreuung“, sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Anzeige

Es sei eine Aufgabe der Gesundheitspolitik, diesen Bereich auszubauen. „Wir brauchen eine bessere Versorgung für Menschen, die mit schlimmen Erfahrungen nach Deutschland kommen.“ Zuletzt hatte ein Syrer, der offenbar unter psychologischen Problemen leidet, in einem ICE mehrere Menschen mit einem Messer schwer verletzt. Integration laufe über Sprache und Arbeit, sagte Bas.

„Viele Kommunen würden gerne mehr Integrationskurse anbieten, aber vielfach fehlen Geld und das Personal dafür“, kritisierte sie. „Ich habe Verständnis, wenn man in den Kommunen über mangelnde Unterstützung klagt.“

Foto: Klinik für Psychiatrie, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wirtschaftsweise für Reform des Ehegattensplittings

Nächster Artikel

Habeck fordert Ampel-Parteien zu konsequentem Klimaschutz auf

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.