Nachrichten

Bahncard-Inhaber bekommen Gutschein wegen Coronakrise

ICE 1, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Bahn vergibt wegen der Coronakrise Gutscheine an Bahncard-Inhaber. Reisen seien für viele Menschen derzeit nicht oder nur eingeschränkt möglich, auch wenn die Züge weiter fahren und prinzipiell auch genutzt werden können, so die Bahn in einem E-Mail-Newsletter am Freitag. „Als Ausgleich bieten wir allen betroffenen Kunden mit einer Bahncard 25 oder Bahncard 50 einen Reisegutschein an.“

Anzeige

Der Gutscheinwert orientiere sich dabei an der Art der Bahncard und liege zwischen 10 und 50 Euro. Nach welchen Kriterien die genaue Höhe festgelegt wird, teilte die Bahn nicht mit. Kunden sollen ein Online-Formular ausfüllen, um den Gutschein zu bekommen. Bahncard-100-Kunden sollen sich an den Bahncomfort-Service wenden.

Foto: ICE 1, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe im Februar gesunken

Nächster Artikel

Geldvermögen der Deutschen legte vor Coronakrise zu

1 Kommentar

  1. Matthias
    17. April 2020 um 13.09

    Hallo, ja, diesen Bericht kann ich bestätigen. Gestern habe ich ein entsprechendes mail der Bahn bekommen und den Antrag für den Gutschein ausgefüllt. Das Absenden scheitert aber daran, dass das nach dem Muster TT.MM.JJJJ einzugebende Geburtsdatum stets moniert wird. Gibt man z.B. 07.04.1967 ein, so bekommt man die Fehlermeldung „Die Eingabe muss eine Zahl sein“. Schade, dass die Deutsche Bahn es auch hier wieder schafft, eine lobenswerte Idee und marketingwirksame Maßnahme in eine Lachnummer zu verwandeln. Gruß Matthias