Nachrichten

Auch Bundesrat gibt grünes Licht für Impfprivilegien

Gebäude des Bundesrates in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat grünes Licht für die geplanten Impfprivilegien gegeben. Menschen, die mindestens 14 Tage lang einen vollständigen Corona-Impfschutz laut offizieller Zulassung oder nachweislich die Infektion durchgemacht haben, sollen Personen mit negativem Testergebnis gleichgestellt werden.

Anzeige

Außerdem sieht die Verordnung für geimpfte und genesene Personen Erleichterungen und Ausnahmen bei der Beschränkung von Zusammenkünften und der nächtlichen Ausgangssperre vor. Auch mit Blick auf Quarantänepflichten greifen Ausnahmeregelungen.

Foto: Gebäude des Bundesrates in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX startet freundlich - Adidas sehr begehrt

Nächster Artikel

Spahn: 3. Welle "scheint" gebrochen - Impfquote bei 31,4 Prozent