Nachrichten

Auch Baden-Württemberg führt Maskenpflicht ein

Seniorin mit Mundschutz und Einkaufstüte, über dts Nachrichtenagentur

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Baden-Württemberg folgt dem Vorbild mehrerer Bundesländer und führt ab Montag eine Schutzmaskenpflicht für Geschäfte und den Nahverkehr ein. „Eine Bedeckung von Mund und Nase kann helfen, die Verbreitung des Virus zu bremsen“, sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstagmittag in Stuttgart. Das sei mittlerweile einhellige Meinung der Fachleute.

Anzeige

Ein medizinischer Mundschutz sei mit der Verordnung aber nicht gemeint, sondern „einfache Mund-Nasen-Bedeckungen“. Ein Schal oder ein Tuch reichten zum Beispiel auch, so Kretschmann. Bisher hat unter anderem Sachsen eine Schutzmaskenpflicht eingeführt. Auch in Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern sind bereits entsprechende Vorschriften geplant oder angekündigt. Es wird erwartet, dass weitere Bundesländer nachziehen werden.

Foto: Seniorin mit Mundschutz und Einkaufstüte, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Maas: Auswärtiges Amt unterschätzte Umfang von Rückholaktion

Nächster Artikel

Linnemann sieht mehr Kurzarbeitergeld skeptisch

2 Kommentare

  1. Andrea
    21. April 2020 um 14.22

    Zur Maskenpflicht möchte ich herzlich gratulieren !
    Ich bin im Pflegebereich tätig und weiß das diese Masken nun bald ganz andere Auswirkungen auf viele Personen haben werden . Schimmelpilze und prima Viren und Bakterienherde können sich nun richtig austoben aber dafür muss man nicht studiert haben um sich dessen im klaren zu sein. Mit grosser Sorge habe ich in den letzten Wochen einkaufen müssen und wirklich wiederliches beobachtet ,eckelhafte Masken die feucht -nass waren ,verotzt und steif ,ein wirklich eckelhafter anblick. Und dies soll nun schützen ? Vor was Dummheit ? Ich finde es problematischer das jetzt jeder eine Keimschleuder vor sich her trägt ! Wir werden es nun ganz bald mit viel anfälligeren Menschen zu tun haben weil wir unser Imunsystem nicht mehr „üben“ lassen -aufgrund der Zwangs-Abschottung und dazu noch ganz tolle stärkere Viren /Bakterien und Pilze vor unserem Mund und Nasenabdeckungen züchten .. Herlichen Glückwunsch !

  2. Sylvia Dolleck
    22. April 2020 um 9.14

    Hallo OOZ -Team
    Bei Einführung der Maskenpflicht oder sogenannter Mund-Nase- Bedeckung bin ich der Meinung, dass mehr Aufklärung für die Anwendung bzw. Handhabung gemacht werden muss.
    Es gibt leider viele Menschen, die mit Hygiene und Schutzmaß-nahmen nicht umzugehen wissen.