Nachrichten

Apothekerverband befürchtet Lieferschwierigkeiten bei Schutzmasken

Apotheke, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Einführung einer Maskenpflicht in immer mehr Bundesländern stellt Apotheken vor Schwierigkeiten. „Die Liefersituation ist nach wie vor angespannt“, sagte Reiner Kern, Sprecher der Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Apotheken müssten die Masken selbst einkaufen, oft zu hohen Preisen.

Anzeige

Ein Set mit fünf einfachen OP-Masken für acht Euro sei derzeit ein Preis, der im Rahmen liege, so der Sprecher weiter. Selbst wenn Schutzmasken mit sogenanntem FFP2- und FFP3-Standard (sie schützen den Träger selbst vor einer Ansteckung) vorhanden sind, würden viele Apotheken sie nicht einfach an jeden Kunden abgeben. Das gehe nach Priorität, sagte Kern. Arztpraxen, Pflegedienste oder Physiotherapeuten würden bevorzugt.

Foto: Apotheke, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lambrecht sagt fortlaufende Überprüfung von Corona-Einschränkungen zu

Nächster Artikel

SPD-Gesundheitsexperte fürchtet voreilige Öffnung von Kitas