Nachrichten

Apotheker wollen gegen Corona impfen

Apotheke, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Apothekerverband Nordrhein hat gefordert, dass Corona-Impfungen künftig auch in Apotheken durchgeführt werden können. „Hier an Rhein und Ruhr sind wir dafür gut vorbereitet“, sagte der Vorsitzende des Apothekerverbandes, Thomas Preis, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgabe).

Anzeige

Mit etwa 1.000 für das Impfen ausgebildeten Apothekern könnten Corona-Impfungen „unverzüglich“ in 500 Apotheken im Rheinland angeboten werden. Das sei immerhin jede vierte Apotheke, sagte Preis. Zuvor hatte auch SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach erklärt, die Apotheken könnten Corona-Impfungen problemlos übernehmen, da es bei diesen „so gut wie nie“ Komplikationen gebe. „Den Vorschlag begrüßen wir“, sagte Preis.

Foto: Apotheke, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

INSA: Union fällt unter 20 Prozent

Nächster Artikel

Gut zehn Prozent der Corona-Intensivpatienten geimpft

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.