Nachrichten

Altmaier hält Corona-Hilfen für Lufthansa nach wie vor für richtig

Lufthansa, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hält die im Sommer 2020 beschlossenen Corona-Hilfen für die Lufthansa nach wie vor für richtig. Die Bundesregierung fühle sich in ihrer Entscheidung von damals bestätigt, sagte er dem ARD-Hauptstadtstudio.

Anzeige

„Wir haben Zehntausende von Arbeitsplätzen retten können. Wir haben die Lufthansa als wichtiges und gesundes Unternehmen in der internationalen Luftfahrt im Markt und im Spiel gehalten. Und das Geld der Steuerzahler war gut angelegt, denn es kommt jetzt wieder zurück“, so der scheidende Bundestagsabgeordnete. Dass die Lufthansa trotz der Staatshilfen Arbeitsplätze abbaute, kritisiert der Minister nicht.

„Viele von diesen Arbeitsplätzen, die abgebaut wurden, haben die Kernbeschäftigten in Deutschland nicht betroffen und nicht berührt. Und deshalb haben wir immer gesagt, wir mischen uns nicht in betriebswirtschaftliche Zusammenhänge ein. Aber ich bin sicher: Wenn die Pandemie überwunden ist, wird die Lufthansa auch neues Personal und neue Mitarbeiter brauchen.“

Foto: Lufthansa, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Merkel bekräftigt Hilfswillen für Afghanistan

Nächster Artikel

DAX schließt nach ZEW-Daten im Minus

2 Kommentare

  1. W. Lorenzen-Pranger
    12. Oktober 2021 um 18.33 — Antworten

    „Altmaier hält Corona-Hilfen für Lufthansa nach wie vor für richtig“

    Wie hoch, in Zahlen ausgedrückt, ist diese Überzeugung denn so im Einzelfall?

  2. Erhard Stammberger
    14. Oktober 2021 um 9.57 — Antworten

    Wissen Sie eigentlich, dass der Staatshaushalt mit der (gar nicht vollständig in Anspruch genommenen) Stillen Beteiligung ein Geschäft gemacht hat? Die musste nämlich deutlich höher verzinst werden, als der Staat für Kredite zahlt.
    Bevor Sie hier alles und jedes kommentieren, sollten Sie sich vielleicht erst einmal informieren.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.