Nachrichten

Altmaier fordert Härte gegen Missbrauch von Corona-Hilfen

Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Wirtschaftsminister Peter Altmaier will dem Missbrauch von Corona-Hilfen mit Härte begegnen. „Einige wenige schwarze Schafe gefährden so die schnelle Auszahlung für viele Tausend Ehrliche, die diese Hilfe jetzt dringend brauchen“, sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). „Die rasche Auszahlung war und ist notwendig, aber gegen Betrug und Missbrauch muss konsequent und mit Härte gehandelt werden.“

Anzeige

Vor allem bei der Beantragung des Sofortprogramms für Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen war es zu Missbrauch genommen. In Nordrhein-Westfalen wurde die Auszahlung sogar vorübergehend ausgesetzt.

Foto: Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Verbraucherzentralen wollen gegen Corona-Betrüger vorgehen

Nächster Artikel

EU-Kommission droht Ungarn mit Vertragsverletzungsverfahren