Nachrichten

AfD-Bundesvorstand erwartet Auflösung des „Flügels“ bis Ende April

Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der AfD-Bundesvorstand erwartet die Auflösung der vom Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) als rechtsextrem eingestuften AfD-Sammelbewegung „Der Fügel“. „Der Bundesvorstand erwartet als Ergebnis des morgigen `Flügel`-Treffens eine Erklärung darüber, dass sich der informelle Zusammenschluss „Flügel“ bis zum 30.04.2020 auflöst“, heißt es in einem Antrag des AfD-Bundesvorstands, über den das ARD-Hauptstadtstudio berichtet. Eingebracht hätten den Antrag die beiden AfD-Vorsitzenden Jörg Meuthen und Tino Chrupalla, sowie AfD-Fraktionschefin Alice Weidel, die stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch und der AfD-Abgeordnete im Sächsischen Landtag Carsten Hütter.

Anzeige

Der Beschluss sei mit elf Ja-Stimmen, einer Nein-Stimme sowie einer Enthaltung vom AfD-Bundesvorstand getroffen worden, berichtet das ARD-Hauptstadtstudio.

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: VW bereitet Produktion von medizinischen Bauteilen vor

Nächster Artikel

Kriminalbeamten-Gewerkschaft warnt vor Ausgangssperren