Nachrichten

AfD-Bundesparteitag wegen Corona-Lage abgesagt

Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Berlin/Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Der für Anfang Dezember geplante AfD-Bundesparteitag ist laut eines Berichts des ARD-Hauptstadtstudios abgesagt. Grund sei die Corona-Lage.

Anzeige

Die Entscheidung sei im Bundesvorstand „einstimmig bei drei Enthaltungen“ gefallen, berichtet die Redaktion. Eigentlich sollte der Parteitag am 11. Dezember in Wiesbaden stattfinden. 600 Delegierte sollten dafür anreisen – darunter voraussichtlich auch viele Ungeimpfte. Turnusmäßig muss die Partei eigentlich einen neuen Vorstand bestimmen.

Da sich Jörg Meuthen nicht mehr für den Posten des Parteichefs zur Wahl stellt, steht die Partei vor einer Richtungsentscheidung.

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Corona-Experten fühlten sich von Politik gemieden

Nächster Artikel

Kassenärzte klagen über zu wenig Impfstoff