Nachrichten

Ärztepräsident rät von Corona-Tests für alle ab

Corona-Testzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ärztepräsident Klaus Reinhardt hat von Corona-Tests für alle abgeraten. „Wir sollten lieber einmal zu viel testen, als zu wenig. Trotzdem ist es wichtig, dass wir systematisch vorgehen“, sagte er der „Rheinischen Post“.

Anzeige

Reinhardt verwies auf die beschränkten Kapazitäten:  „Wir brauchen die Testkapazitäten, damit für Verdachtsfälle, Risikogruppen und Klinikpatienten ausreichend Tests zur Verfügung stehen und vor allem eine schnelle Testauswertung möglich ist.“ Daneben seien Beschäftigte in der Patientenversorgung auf freiwilliger Basis in regelmäßigen und kurzen Intervallen zu testen. Der Ärztepräsident fügte hinzu: „Massentests für alle würden sicherlich interessante wissenschaftliche Erkenntnisse liefern, solange aber die Kapazitäten begrenzt sind, halte ich schnelle und gezielte Testungen von klar definierten Bevölkerungsgruppen für sinnvoller.“

Foto: Corona-Testzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Pflegende Angehörige in Coronakrise häufig überfordert

Nächster Artikel

Weber: Deutsche EU-Ratspräsidentschaft hat "historische Dimension"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.