Nachrichten

Ägypten für Palästinenser-Staat

Grenzübergang Erez zum Gazastreifen, über dts Nachrichtenagentur

Kairo (dts Nachrichtenagentur) – Ägyptens Präsident Abdel Fattah El-Sisi hat sich für die Errichtung eines Palästinenser-Staates ausgesprochen. „Wenn es einen palästinensischen Staat neben Israel gäbe, dann wäre das auch eine Sicherheitsgarantie für die israelischen Bürger, nicht nur für die palästinensischen“, sagte er der „Welt“ (Samstagausgabe).

Anzeige

Ägypten war 1979 das erste arabische Land, das Frieden mit Israel schloss. Im vergangenen Jahr folgten mit den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain weitere Staaten diesem Beispiel. Sisi fügte hinzu: „Immer wenn wir die Israelis treffen, sagen wir ihnen, das Wichtigste ist, Entspannung bei der Palästinafrage zu ermöglichen. Dann könnte Israel mit der ganzen arabischen Welt und den islamischen Ländern kooperieren.“

Seine Regierung versuche auch, die Palästinenser selbst miteinander zu versöhnen. Eine Einigung zwischen der säkularen Fatah-Partei von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und der islamistischen Hamas-Bewegung gilt auch als Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen mit Israel.

Foto: Grenzübergang Erez zum Gazastreifen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

RKI meldet 23392 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 164,4

Nächster Artikel

Städtebund fordert Paketabgabe des Onlinehandels für Innenstädte

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.