Kultur

Housedestroyer-Party für das Cadillac

Die House- und Electroparty Housedestroyer & Freunde XXL kehrt am 11. Februar nach einem Jahr in die Weser-Ems Hallen in Oldenburg zurück.

Das DJ-Duo „Housedestroyer“ sorgt für volle Häuser.
Foto: privat

Oldenburg (am/pm) Die House- und Electroparty „Housedestroyer & Freunde XXL“ kehrt am Samstag, 11. Februar, nach einem Jahr in die Kongresshalle der Weser-Ems Hallen in Oldenburg zurück. Sie wird zugunsten des Fördervereins „Cadillac“ stattfinden.

Anzeige

LzO Beratung

Kurz vor ihrem zehnten Bühnenjubiläum wollen die „Housedestroyer“ – Jan Meiners und Nils Janssen aus Oldenburg – gemeinsam mit ihren Fans etwas Gutes tun. Sowohl ihre Gage als auch Gelder aus dem Eintritt werden dem im vergangenen Februar durch einen Brand im Jugendkulturzentrum Cadillac betroffenen Förderverein Cadillac e.V. gespendet. „Wir möchten der tollen und wichtigen Arbeit für die Jungendkultur in unserer Stadt unter die Arme greifen und dem engagierten Team des Cadillacs für ihre kreative und harte Arbeit nach dem Brand mit diesem Event danken“, so Nils Janssen und Jan Meiners.

Bekannt ist das DJ-Duo „Housedestroyer“ durch ihre Partys mit House- und Electro-Sounds mit Ton-, Licht- und Spezialeffekttechnik. Neben ausverkauften Locations von der EWE Arena bis zur Kulturetage sind die beiden Oldenburger durch ihre mehr als 600 gespielten Shows auf Großevents und Festivals bekannt.

Die Veranstaltung „Housedestroyer & Freunde XXL“ beginnt um 23 Uhr. Das Mindesteinlassalter liegt bei 18 Jahren. Tickets sind sowohl im Vorverkauf als auch an drei Abendkassen erhältlich. Der Preis beträgt 10 Euro.

Vorheriger Artikel

Staatstheater: Griechische Saga begeistert in der Ex-Halle

Nächster Artikel

Apen Air geht in die dritte Runde