Ausstellung

Keramikausstellung im Oldenburger Schloss

Die Künstlerin Carolin Wachter stellt im Oldenburger Schloss aus.

Die Künstlerin Carolin Wachter stellt im Oldenburger Schloss aus.
Foto: Adelaide

Oldenburg (pm) Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg zeigt bis zum 18. September unter dem Titel „draußen und drinnen“ Werke der Keramikerin und Bildhauerin Carolin Wachter im Schloss. Die 37-Jährige setzt sich künstlerisch mit dem Thema „Gefäß“ auseinander.

Anzeige

Sie arbeitet skulptural und installativ. Ihre überwiegend handgedrehten, weißen Porzellanobjekte haben strenge, konzeptuelle Formen. In Gruppen angeordnet, verwendet Wachter sie, um Installationen zu schaffen, in denen ihre keramischen Formen mit der Umgebung in Kontakt treten und darin wirken.

Im Marmorsaal des Schlosses sind zum Teil lebensgroße Skulpturengruppen und Gefäße zu sehen, die von der Beziehung des Menschen zur Natur in scheinbaren Widersprüchen handeln.

Die Ausstellung ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Vorheriger Artikel

Handwerksberufe stellen sich vor

Nächster Artikel

Wohnungsportal für internationale Studierende