Digital

Zusätzliche 25.000 Haushalte erhalten VDSL

Schnelles Internet (VDSL) für zusätzliche 25.000 Oldenburger Haushalte kündigt der regionale Telekommunikationsdienstleister EWE TEL an.

In einigen Stadtteilen haben die Bauarbeiten bereits begonnen.
Foto: Christian Kruse

Anzeige

Oldenburg (am/pm) – Schnelles Internet für zusätzliche 25.000 Oldenburger Haushalte kündigt der regionale Telekommunikationsdienstleister EWE TEL an. Surfgeschwindigkeiten von aktuell bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) werden möglich und können künftig mit dem geplanten Einsatz von Vectoring noch auf bis zu 100 Mbit/s erhöht werden.

In verschiedenen Stadtbereichen starten die erforderlichen Bauarbeiten, die Kabelverlegungen und das Aufstellen von Schränken beinhalten. In Ofenerdiek ist der Baustart bereits erfolgt. Über das gesamte Jahr verteilt werden an unterschiedlichen Straßen und in unterschiedlichen Stadtteilen die Arbeiten stattfinden.

Derzeit profitieren durch die Erschließung rund 25.000 Haushalte im Ortsnetzkennzahlenbereich 0441von der „EWE-Breitbandoffensive“. Neben dem Oldenburger Stadtgebiet sind das auch Bereiche jenseits der Stadtgrenze: In Ofen, Wahnbek und Hundsmühlen können ebenfalls zahlreiche Haushalte mit VDSL-Anschlüssen rechnen. Die Bauarbeiten haben auch hier zum Teil bereits begonnen oder werden in den kommenden Wochen und Monaten durchgeführt.

Alle betroffenen Haushalte werden nach dem Ausbau angeschrieben. Interessierte erhalten weitere Informationen in den EWE ServicePunkten in Oldenburg sowie unter der kostenlosen Telefonnummer 08 00 / 393 20 00.

Vorheriger Artikel

Universität: Senat votiert für Hans Michael Piper

Nächster Artikel

Senatoren der Wirtschaft