Ammerland

Lichternacht im Kurpark

Lichtobjekte, Fackeln und Lichtkostüme bringen den Kurpark in Bad Zwischenahn am 22. Juli zum Leuchten. Anlass ist die große Lichternacht.

Der Kurpark wird mit Fackeln und Lichtobjekten illuminiert.
Foto: Bad Zwischenahner Touristik GmbH

Bad Zwischenahn (am/pm) Große Lichtobjekte, Fackeln und Lichtkostüme bringen den Kurpark in Bad Zwischenahn am Samstag, 22. Juli, zum Leuchten. Anlass ist die große Lichternacht – organisiert von der Bad Zwischenahner Touristik GmbH (BTG). Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Für die musikalische Untermalung in diesem Jahr sorgen am Nachmittag die Oldenburger Damen von „Sweet Sugar Swing“ und ab 19.30 Uhr die Band „Sunset Four“. Darüber hinaus können sich die Gäste auf ein buntes Rahmenprogramm freuen. Dazu gehört unter anderem das traditionelle Fackelschwimmen der DLRG Bad Zwischenahn auf dem Zwischenahner Meer. Gegen 22 Uhr steigen rund 100 Fackelschwimmer ins Wasser. Wer dabei sein möchte und sich zutraut, etwa 20 Minuten in einem langsamen Tempo mit einer Hand zu schwimmen und in der anderen die Fackel zu halten, sollte um 21Uhr zum Bereich Strandbad (Strandcafé) kommen. Dort werden die Fackeln verteilt und die Gruppen gebildet. Im Anschluss lädt die DLRG die Teilnehmer zu Suppe, Bratwurst und Getränken ein.

Wer die Fackelschwimmer vom Wasser aus beobachten möchte, sollte sich frühzeitig Karten für die Abendfahrt mit der Weissen Flotte sichern. Mit Sicht auf den illuminierten Kurpark geht es ab 20.45 Uhr für zirka eineinhalb Stunden mit dem Schiff dem Sonnenuntergang und einem Lichtermeer entgegen.

Um alle Augenblicke optimal festhalten zu können, bietet „Die Photoschule“ in Bad Zwischenahn erstmals zur Lichternacht einen Fotokurs an. Nach einem kurzen Theorieteil geht es direkt zu den zahlreichen Lichtilluminationen in den Kurpark. Mitbringen müssen die Teilnehmer eine Kamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten und ein Stativ. Die Kursgebühr beträgt 29 Euro pro Person.

Den Abschluss bildet um zirka 23.30 Uhr eine Lasershow im Kurpark. Für das leibliche Wohl auf der Terrasse der Wandelhalle ist gesorgt.

Gut zu wissen

  • Weitere Informationen zum Fackelschwimmen sind unter bad-zwischenahn.dlrg.de/veranstaltungen/fackelschwimmen zu finden.
  • Anmeldungen zur Photoschule bei Kursleiter Julian Haase werden telefonisch unter 044 03 / 22 33 oder per E-Mail an info‎@‎die-photoschule.de entgegengenommen.

Vorheriger Artikel

Krusenbusch: Fußgängertunnel auf dem Wartegleis

Nächster Artikel

Open Government: Oldenburg wird Modellkommune