Oldenburg

OB Krogmann empfängt EWE Baskets im Rathaus

Baskets-Kapitän Rickey Paulding trägt sich in das Gästebuch der Stadt Oldenburg ein.

Baskets-Kapitän Rickey Paulding trägt sich in das Gästebuch der Stadt Oldenburg ein.
Foto: Volker Schulze

Oldenburg (vs) Nach dem Pokalsieg 2015 war es am Dienstag der zweite Empfang für die Basketballmannschaft der EWE Baskets im Oldenburger Rathaus unter Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. Der OB begrüßte Spieler, Trainer und Betreuer, um dem Vizemeister 2017 seinen Dank und seine Anerkennung auszusprechen. Dazu gehörte der Eintrag in das Gästebuch der Stadt Oldenburg und Worte der Mannschaft vom Balkon an die rund 300 Fans auf dem Rathausmarkt.

Anzeige

LzO Beratung

„Dieser Empfang im Rathaus ist ein Zeichen der Wertschätzung für die besondere Leistung des Clubs, der Sponsoren aber in erster Linie der Mannschaft. In der Liga oben mitzumischen ist ein riesiger Erfolg“, so der Oberbürgermeister. „In der Finalserie gab es packende Basketballschlachten, die sehr viel Freude und Spaß gemacht haben. Während der Saison hätte wohl niemand geglaubt, dass wir hier heute stehen und das ist ein Empfang im Rathaus wert“, so Krogmann weiter.

Chris Kramer bedankt sich auf dem Rathausbalkon bei den Fans für die tolle Unterstützung.

Chris Kramer bedankt sich auf dem Rathausbalkon bei den Fans für die tolle Unterstützung.
Foto: Volker Schulze

Auch Center Brian Qvale war bei den fans ein gefragter Spiele in Sachen Autogramme und Fotos.

Auch Center Brian Qvale war bei den fans ein gefragter Spiele in Sachen Autogramme und Fotos.
Foto: Volker Schulze

Auf dem Balkon des Rathauses traten die Spieler, um den Fans, die die Mannschaft bereits bei der Ankunft des Busses auf dem Rathausmarkt mit langem Applaus begrüßten, ihren Dank auszusprechen. „Das war die beste Saison meiner Karriere“, sagt der Belgier Maxime De Zeeuw. Philipp Schwethelm sprach bei dem Sieg nach Verlängerung gegen Ulm von einem „historischen Spiel, an dass sich alle Spieler in ihrer Karriere immer erinnern werden.“ Auf beide Spieler können sich die Baskets-Fans auch in der nächsten Saison freuen. Um Spieler wie Chris Kramer, Brian Qvale, Dominick Lockhart, Dennis Kramer und Dirk Mädrich ranken sich derzeit die wildesten Wechselgerüchte. Zum Trainingsstart im August wird der neue Kader zum größten Teil feststehen.

Nach dem Empfang nahmen die Spieler sich ausgiebig Zeit, um den Fans auf dem Rathausmarkt Autogramme zu geben, sich mit ihnen zu unterhalten und Fotos zu machen.

Die EWE Baskets waren in der Finalserie zwar am Deutschen Meister Bamberg mit 0:3 gescheitert, hatten zuvor in den Playoffs mit großem Teamgeist und Wille aber Bayreuth und Ulm ausgeschaltet. Die fünf Heimspiele in den Playoffs waren mit 6000 Fans durchweg ausverkauft. Für die Oldenburger ist es die zweite Vizemeisterschaft nach 2013 (auch 0:3 gegen Bamberg). Größter Erfolg der Mannschaft ist der Gewinn der Meisterschaft im Jahr 2009 an dem schon Kapitän und Publikumsliebling Rickey Paulding beteiligt war.

Vorheriger Artikel

Show: 20 Jahre „Nacht der kleinen Künste“

Nächster Artikel

Beeindruckende Balzbauten sollen Weibchen locken