Nachrichten

Zahl der Impflinge steigt über 610.000

Taxis warten vor Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Am Tag 15 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Zahl der verabreichten Dosen in Deutschland auf 613.348 angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer.

Anzeige

Gegenüber den am Sonntag im Laufe des Tages bekannt gewordenen 558.571 Verimpfungen stieg die Zahl der Impflinge um 54.777 an. Das RKI hatte am Sonntag selbst keine Impfzahlen und Impfquoten veröffentlicht, lediglich einige Bundesländer gaben eigene Zahlen heraus. Die bundesweite Impfquote liegt mittlerweile bei 0,74 Prozent der Bevölkerung. Nach den RKI-Daten wurden mittlerweile 238.053 Pflegeheimbewohner geimpft, 296.755 Menschen wegen ihres Berufes, 144.648 Menschen wegen ihres Alters und 22.159 Menschen aus medizinischen Gründen.

Bei manchen Impflingen trafen auch mehrere dieser Gründe zu.

Foto: Taxis warten vor Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX lässt am Mittag nach - Euro schwächer

Nächster Artikel

Handelsverband fürchtet Corona-Wahlkampf

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.