Nachrichten

Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen im Süden

Regen und Wind, über dts Nachrichtenagentur

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor ergiebigem Dauerregen im Süden Deutschlands. Betroffen seien Teile der Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, teilte der DWD am Freitagvormittag mit. Möglich seien Hochwasser in Bächen und Flüssen sowie Überschwemmungen von Straßen.

Anzeige

Auch Erdrutsche könnten folgen. Im Süden Deutschlands setzen am Freitagnachmittag und bis in die Nacht zum Montag länger anhaltende Regenfälle ein. Die aktuellen Warnungen gelten zunächst für diesen Zeitraum. Das Frontensystem eines Tiefs über der südlichen Nordsee schleift am Alpenrand entlang, wodurch lang anhaltende Niederschläge ausgelöst werden. Dabei werden Regenmengen zwischen 60 l/qm und 100 l/qm erreicht. Vor allem rund ums Allgäu sind auch Niederschlagssummen von 120 l/qm möglich. In der Nacht zum Montag lässt die Niederschlagsintensität deutlich nach. Eine Verlängerung der Warnung sowie eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich, so der Wetterdienst.

Foto: Regen und Wind, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU-Geschäftsklimastimmung weiter auf Erholungskurs

Nächster Artikel

Tarifverdienste im zweiten Quartal um 1,5 Prozent gestiegen