Nachrichten

„Werte-Union“ will gegen Parteitagsverschiebung klagen

Werte-Union, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die sogenannte „Werte-Union“ prüft eine Klage gegen die Verschiebung des CDU-Parteitags. Damit solle eine Vertagung des ursprünglich für 4. Dezember geplanten Wahl-Parteitages verhindert werden, hieß es in einer Erklärung am Dienstag. Gleichzeitig rief die Gruppierung in einem „offenen Brief“ die Parteimitglieder zum Widerspruch gegen die Entscheidung des Parteivorstands auf.

Anzeige

Mögliche Lösungen seien eine virtuelle CDU-Bundeskonferenz oder eine Wahl des Vorsitzenden durch einen Mitgliederentscheid, hieß es. Die „Werte-Union“ sieht sich als „konservative Basisbewegung“ und hat nach eigenen Angaben „deutlich über 4.000 Mitglieder“. Zu den prominenten Mitgliedern zählen u.a. der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sowie der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt.

Foto: Werte-Union, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU-Migrationskommissarin verteidigt Asylreform

Nächster Artikel

Ärzteverbände kritisieren Corona-Kurs der Bundesregierung