Nachrichten

USA wollen BND-Infos zu Corona

Bundesnachrichtendienst, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die USA verlangen Auskunft über Erkenntnisse des Bundesnachrichtendienstes, nach denen angeblich China die WHO gedrängt hat, Informationen über Covid-19 zurückzuhalten. Richard Grenell, US-Botschafter in Deutschland, sagte „Bild am Sonntag“: „Wir haben unsere deutschen Partner gebeten, diese Informationen mit uns zu teilen – denn wir alle, Deutsche, Europäer und Amerikaner, leiden gleichermaßen an den Folgen des Virus.“ Durch die verspäteten Informationen gingen angeblich bis zu sechs Wochen für die Bekämpfung der Seuche verloren.

Anzeige

Foto: Bundesnachrichtendienst, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Ramelow verteidigt Abschaffung landesweiter Corona-Regeln

Nächster Artikel

FDP-Chef: EU-Wiederaufbauplan braucht Zwei-Drittel-Mehrheit

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.