Nachrichten

Südafrikas Präsident ruft zur Impfung auf

Südafrika, über dts Nachrichtenagentur

Pretoria (dts Nachrichtenagentur) – Während sich die neue Corona-Variante Omikron in Südafrika sprunghaft ausbreitet, hat Präsident Cyril Ramaphosa die Bevölkerung zur Impfung aufgerufen. „Impfstoffe wirken, und sie retten Leben“, sagte Ramaphosa in einer Fernsehansprache am Sonntagabend.

Anzeige

In Südafrika sind nach seinen Angaben nur etwa 35 Prozent der Erwachsenen vollständig geimpft. Unter manchen Experten hatten sich in den letzten Tagen Sorgen breit gemacht, dass die vorhandenen Impfstoffe gegen Omikron nicht so gut wirken. Das ließ Ramaphosa nicht gelten: „Jetzt ist der richtige Moment, zum nächsten Impfzentrum zu gehen“. Gleichwohl räumte der Präsident ein, dass man über die neue Variante noch nicht viel wisse.

Dies werde sich in den nächsten Wochen ändern, die südafrikanischen Wissenschaftler leisteten hervorragende Arbeit.

Foto: Südafrika, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: Nächste Frequenzauktion könnte ausfallen

Nächster Artikel

Südafrika verschärft Maßnahmen nicht - Kritik an Einreisestopps