Nachrichten

SPD-Chef erwartet „sehr hohe Zustimmung“ für Koalitionsvertrag

Vorstellung des Koalitionsvertrags am 24.11.2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Chef Norbert Walter-Borjans erwartet, dass der Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien auch vom SPD-Parteitag abgesegnet wird. Er gehe davon aus, dass man eine „sehr hohe Zustimmung“ haben werde, sagte er den Sendern RTL und n-tv.

Anzeige

Er erwarte zudem, dass Olaf Scholz pünktlich zum Bundeskanzler gewählt werden könne. Mit Blick auf die aktuelle Corona-Situation und die Rekordzahlen bei den Neuinfektionen sprach Walter-Borjans von einer „dramatischen Lage“ und hob hervor, wie wichtig das Impfen und Boostern sei. Zudem bekräftigte der SPD-Chef: „Wir werden auch eine Impfpflicht brauchen für bestimmte Einrichtungen. Es kann nicht sein, dass Menschen in Altenheimen gefährdet sind und diejenigen, die mit diesen Menschen umgehen, einfach sagen können: Ich lasse mich nicht impfen. Das ist niemandem zu vermitteln.“

Der SPD-Chef fügte hinzu, dass man bereits vor dem 9. Dezember alles dafür tun wolle, dass Expertenwissen und politische Entscheidungen besser koordiniert würden. Mit Blick auf den geplanten Coronakrisenstab im Kanzleramt, sagte der scheidende SPD-Vorsitzende: „Es gab in der Vergangenheit zu viele Fall-zu-Fall-Treffen auf Zuruf und wir haben deswegen gesagt: Wir brauchen ganz klar eine strukturiertere Art des Vorgehens.“

Foto: Vorstellung des Koalitionsvertrags am 24.11.2021, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Exporte in Drittstaaten legen zu

Nächster Artikel

Fast jeder fünfte Über-60-Jährige hat "Booster" erhalten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.