Nachrichten

Soloselbständige und Kleinstunternehmen optimistischer

Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Das Geschäftsklima für Kleinstunternehmen und Soloselbständige hat sich weiter verbessert. Der entsprechende Geschäftsklimaindex stieg im Juni auf -1,1 Punkte, nach -2,5 im Mai, teilte das Ifo-Institut am Montag mit.

Anzeige

„Die Geschäfte laufen merklich besser“, sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen. „Jedoch bleiben große Sorgenfalten mit Blick auf das zweite Halbjahr.“ Die Unternehmen waren zuletzt deutlich zufriedener mit den laufenden Geschäften. Der Lageindikator stieg auf den höchsten bisher gemessenen Wert.

Diese Entwicklung wird vor allem durch den Dienstleistungssektor getragen. Die Erwartungen fielen jedoch etwas pessimistischer aus. Hier sticht insbesondere der Einzelhandel negativ heraus. Preiserhöhungen bleiben auf der Agenda.

Etwa jedes zweite Unternehmen hat entsprechende Pläne.

Foto: Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

London: Russlands Fokus verlagert sich auf Oblast Donezk

Nächster Artikel

Deutsche Exporte im Mai leicht gesunken