Nachrichten

Seebeben der Stärke 6,4 bei Kreta

Griechische Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Athen (dts Nachrichtenagentur) – In der Nähe der griechischen Urlaubsinsel Kreta hat sich am Dienstag ein Seebeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,2 bis 6,4 an.

Anzeige

Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 12:24 Uhr Ortszeit (11:24 Uhr deutscher Zeit) etwa 30 Kilometer südöstlich der Insel. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. In sozialen Medien war von spürbaren Erschütterungen die Rede.

Beben dieser Stärke können regelmäßig im Umkreis von bis zu 70 Kilometern Schäden anrichten.

Foto: Griechische Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

ZEW-Konjunkturerwartungen sinken zum fünften Mal in Folge

Nächster Artikel

Sterbefallzahlen im September zehn Prozent über Niveau der Vorjahre

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.