Nachrichten

Russische Truppen legen laut britischem Geheimdienst Pause ein

Russische Militärfahrzeuge an der Grenze zur Krim,  Text: über dts Nachrichtenagentur

Kiew/Moskau/London (dts Nachrichtenagentur) – Die russischen Truppen legen laut Angaben des britischen Geheimdienstes teilweise eine Auszeit ein. Die russischen Streitkräfte würden „wahrscheinlich pausieren“, bevor sie neue Offensivoperationen im Gebiet Donezk durchführen, heißt es im täglichen Lagebericht der Briten vom Freitag.

Anzeige

Ukrainische Streitkräfte machten unterdessen weiterhin schrittweise Fortschritte im südwestlichen Cherson-Sektor. Es bestehe eine realistische Möglichkeit, dass Russlands unmittelbares taktisches Ziel die Kleinstadt Sewersk sein werde, hieß es weiter. Der Krieg in der Ukraine dauert mittlerweile 4,5 Monate.

Foto: Russische Militärfahrzeuge an der Grenze zur Krim, Text: über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX startet leicht im Minus - US-Arbeitsmarktdaten im Blick

Nächster Artikel

Grünes Licht im Bundestag für NATO-Beitritt Schwedens und Finnlands