Nachrichten

Rapper DMX mit 50 Jahren gestorben

New York, über dts Nachrichtenagentur

New York (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Rapper DMX ist tot. Er starb im Alter von 50 Jahren in einem New Yorker Krankenhaus, berichten mehrere US-Medien am Freitag übereinstimmend unter Berufung auf seine Familie.

Anzeige

Der Künstler, der unter bürgerlichem Namen Earl Simmons hieß, war 1998 mit seinem Debüt-Album „It’s Dark and Hell Is Hot“ direkt erfolgreich und erreichte Platz eins der Billboard-Charts. Auch seine Folgealben erreichten zahlreiche Chart-Platzierungen und verkauften sich mehrere Millionen mal. Sein letztes Album „Undisputed“ erschien 2012. Sein Künstlername DMX war die Kurzform für Dark Man X und er besuchte mit Musik-Größen wie Jay-Z, Busta Rhymes und Biggie Smalls dieselbe Schule.

Foto: New York, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Scholz sieht gute Chancen aufs Kanzleramt

Nächster Artikel

Mediziner kritisieren Entscheidung gegen MPK am Montag