Nachrichten

Patientenschützer fordern Testpflicht für Pflegepersonal

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat tägliche Schnelltests als den Schlüssel bezeichnet, um das Coronavirus vor dem Pflegeheim zu stoppen. „Bisher sagten Betreiber, das wäre personell nicht zu stemmen. Aber stellen die Behörden jetzt zusätzliche Kräfte, gibt es keine Ausflüchte mehr“, sagte Brysch der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe).

Anzeige

Was jetzt noch fehle, sei eine gesetzliche Testpflicht für medizinisch-pflegerisches Personal. „Eine Verweigerung ohne Konsequenzen ist dann nicht mehr möglich.“ Die Bundesregierung plant, bis zu 30.000 zusätzliche freiwillige Helfer für tägliche Schnelltests in Alten- und Pflegeheimen einzustellen.

Darüber will sie mit den Ländern unter anderem auf der Ministerpräsidentenkonferenz beraten. Konkrete Beschlüsse sind noch nicht gefallen.

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

USA-Experte: Trump wird weiter scheitern

Nächster Artikel

Bericht: Länderchefs bereit zu schärferen Kontaktregeln

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.