Nachrichten

Neuer Bahn-Streik ab Samstag – Personenverkehr ab Montag betroffen

ICE-Lokführer bei der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) hat neue Streiks bei der Deutschen Bahn angekündigt. Die Lokführer wollen von Samstag bis Mittwoch die Arbeit niederlegen, sagte GDL-Chef Claus Weselsky am Freitag in Berlin.

Anzeige

Im Güterverkehr sollen die Maßnahmen demnach am Samstag um 17 Uhr beginnen, der Personenverkehr und die Bahn-Infrastruktur sollen von Montag, 2 Uhr, bis Mittwoch, 2 Uhr, bestreikt werden. Weselsky begründete die neuen Streiks damit, dass die Bahn bisher „keinerlei Einlenken“ in dem Tarifkonflikt erkennen lassen habe. Die GDL fordert Lohnerhöhungen von rund 3,2 Prozent und eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 600 Euro. Bisher wurden vier Verhandlungsrunden geführt.

Es war allgemein erwartet worden, dass am Freitag neue Streiks bei der Bahn angekündigt werden, da die GDL bereits im Vorfeld beklagt hatte, dass weiterhin „kein verhandelbares Angebot“ vorliege.

Foto: ICE-Lokführer bei der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Trittin: Taliban können Deutschland erpressen

Nächster Artikel

Spahn warnt vor Auswirkungen der vierten Corona-Welle