Nachrichten

Linke dringt auf mehr Produktionskapazitäten für Impfstoffe

Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Linken-Chefin Janine Wissler fordert mehr Produktionskapazitäten für Impfstoffe in Deutschland. Das Grundproblem sei, dass die Impfstoffe knapp seien, sagte sie mit Blick auf den Astrazeneca-Impfstopp für Menschen unter 60 Jahren am Mittwoch im RBB-Inforadio.

Anzeige

Deswegen sei man auf die drei derzeit zugelassenen Mittel angewiesen. „Wenn es ein hohes Angebot von Impfstoffen und genug Impfdosen gäbe, könnte man ja auch auf einen Anbieter verzichten. Da ist einfach das Problem, dass man sich nicht frühzeitig darum gekümmert hat, die Produktionskapazitäten aufzubauen. Deswegen haben wir ja auch gesagt, wir müssen die Lizenzen freigeben, damit die Produktionskapazitäten geschaffen werden können“, so die Linken-Vorsitzende.

Foto: Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX nach Zickzack-Kurs fast unverändert - RWE vorne

Nächster Artikel

NRW bietet zusätzliche 450.000 Astrazeneca-Dosen für alle ab 60 an

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.