Nachrichten

Leipziger EU-China-Treffen abgesagt

Li Keqiang und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das ursprünglich für den 14. September 2020 geplante EU-China Treffen in Leipzig ist wegen der Coronakrise abgesagt. Das vereinbarte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch mit dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping und dem Präsidenten des Europäischen Rates, Charles Michel. Man sei sich einig gewesen, „dass das Treffen angesichts der pandemischen Gesamtlage zum vorgesehenen Zeitpunkt nicht stattfinden kann“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert nach Gesprächen des Trios.

Anzeige

Es solle jedoch nachgeholt werden. „Hierzu sollen die Details zeitnah abgesprochen werden“, sagte Seibert.

Foto: Li Keqiang und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU-Kommissar: Regeln zu Mindestlöhnen könnten Deutschland treffen

Nächster Artikel

US-Börsen legen zu - Goldpreis deutlich schwächer