Nachrichten

Iron Maiden neu an der Spitze der Album-Charts

Radio, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die britische Heavy-Metal-Band Iron Maiden ist mit der Platte „Senjutsu“ neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Anzeige

Auf Platz zwei rangiert der Rapper Ufo361 mit dem Album „Destroy All Copies“, das neu einstieg. Platz drei geht an den kanadischen Rapper Drake mit dem neuen Album „Certified Lover Boy“. Die Single-Charts führt der Rapper Shindy neu mit dem Song „Mandarinen“ an. The Kid Laroi & Justin Bieber rutschen mit „Stay“ von der Spitze auf Rang zwei.

Rang drei belegt 40 Jahre nach der ursprünglichen Auflösung die schwedische Kultband ABBA mit ihrem neuen Song „I Still Have Faith In You“. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Foto: Radio, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Sozialverband VdK und Linke für Hartz-VI-Anpassung wegen Inflation

Nächster Artikel

RKI entfernt Teile Südamerikas von Liste der "Hochrisikogebiete"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.