Nachrichten

Impfquote steigt langsam weiter – 67,7 Prozent

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Am Tag 272 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Erstimpfquote binnen eines Tages von 67,6 auf 67,7 Prozent gestiegen. 63,9 Prozent haben den vollen Impfschutz, nach 63,7 Prozent am Vortag, teilte das Gesundheitsministerium am Samstag mit.

Anzeige

Minister Jens Spahn (CDU) ergänzte via Twitter, 78,5 Prozent der Erwachsenen hätten eine erste Impfung und 40,6 Prozent der 12- bis 17-Jährigen. Eine vollen Impfschutz haben demnach 74,5 Prozent der Erwachsenen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht seit Anfang Juli am Wochenende keine Impfdaten mehr.

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Giffey hofft auf Scheitern von Enteignungs-Volksentscheid

Nächster Artikel

UNO-Flüchtlingshilfe ruft zu Spenden für Afghanistan auf

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.