Nachrichten

Hofreiter zeigt Verständnis für Kritik von Klima-Aktivisten

Protest von Fridays-For-Future, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, hat Verständnis für die Kritik der Fridays-for-Future-Bewegung an seiner Partei geäußert. „Ich kann den Protest gut verstehen. Wenn es uns nicht gelingt, die Klimakrise in den Griff zu bekommen, werden die Menschen, die heute Mitte 20 oder jünger sind, mit den Folgen leben müssen“, sagte er der „Welt“ (Donnerstagausgabe).

Anzeige

Und weiter: „Das wäre eine schwierige Zukunft, um es vorsichtig zu formulieren.“ Hofreiter verteidigte die Politik des hessischen Verkehrsministers Tarek Al-Wazir (Grüne), der den Bau der Autobahn 49 gegen den Protest von Waldschützern durchsetzen muss. „Da sollten wir ehrlich über Verantwortlichkeit reden. Das ist eine Bundesautobahn“, sagte Hofreiter. Die hessischen Grünen seien „immer gegen dieses Projekt“ gewesen. „Der Bundesverkehrsminister konnte es trotzdem durchsetzen, mit Unterstützung der Union, der SPD und der FDP.“ Deswegen brauche man andere Mehrheiten im Bundestag. „Darauf sollte sich der Protest konzentrieren.“ Einen politischen Spagat zwischen Oppositionsgrünen im Bund und Regierungsgrünen in den Ländern sehe er nicht, sagte Hofreiter. „Die Länder mit grüner Regierungsbeteiligung tun eine Menge. Der hessische Verkehrsminister Tarek al-Wazir hat ein 365-Euro-Ticket für Senioren eingeführt.“ Bei den Landesstraßen werde erhalten, nicht neu gebaut. „Es wird in Busse und Bahnen investiert.“ Wo Grüne Regierungsverantwortung trügen, werde Klimapolitik umgesetzt. „Aber für Bundesautobahnen ist nun mal der Bund zuständig. So ein Projekt kann ein Landesminister nicht stoppen.“

Foto: Protest von Fridays-For-Future, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

40-mal mehr Coronafälle in palästinensischen Flüchtlingslagern

Nächster Artikel

Grünen-Fraktionschef befürchtet neuen Lockdown

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.