Nachrichten

Hofreiter fordert Zuschüsse für Auto-Zulieferer

Anton Hofreiter, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Autogipfel im Kanzleramt hat Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter neue Hilfen für die Zulieferindustrie gefordert. Gerade die Zulieferer der zweiten und dritten Reihe sollten staatliche Zuschüsse bekommen, „wenn sie auf neue und saubere Technologien setzen und ihre Produktionsstandorte garantieren“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). „Hier muss die Bundesregierung mit offenen Karten spielen und keine falschen Erwartungen wecken.“

Anzeige

Hofreiter forderte auch Anreize für die Hersteller, verstärkt auf emissionsarme Fahrzeuge zu setzen. „Für überdimensionierte Spritschlucker müssen Käufer endlich die wahren Kosten bezahlen“, sagte er. „Daher braucht es ein Bonus-Malus-System für den Kauf von Neufahrzeugen.“

Foto: Anton Hofreiter, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kipping verlangt Ende der "Blockadehaltung" bei Migranten-Aufnahme

Nächster Artikel

Sinkende Sterblichkeit bei Covid-19 erwartet

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.