Nachrichten

Gute Stimmung im DAX – Gewinne auf breiter Front

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Dienstag hat der DAX deutlich zugelegt und die Verluste des Vortags wieder komplett ausgeglichen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.941,81 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,10 Prozent im Vergleich zum Dienstagsschluss.

Anzeige

Die Zugewinne waren nicht mit Vorgaben aus den USA zu erklären, denn da tauchten die wichtigsten Indizes zum Handelsstart erst einmal ab. Eine neue Rede von Fed-Chef Jerome Powell sandte dabei unterschiedliche Signale aus: einerseits das klare Bekenntnis, etwas gegen die Inflation zu unternehmen, andererseits aber auch, die Wirtschaft stützen zu wollen. Anleger hoffen nun, dass sich diese Strategie nicht noch als unauflösbarer Widerspruch erweist. Die Preise für Gas gaben im Großhandel am Dienstag wieder etwas nach, eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im Februar kostete rund 80 Euro und damit fünf Prozent weniger als am Vortag.

Der Ölpreis stieg unterdessen stark: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 83,16 US-Dollar, das waren 2,8 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1363 US-Dollar (+0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8800 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

ImmerBunt: Start-Up will Oldenburg erblühen lassen

Nächster Artikel

Immer mehr unangemeldete Corona-Proteste

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.