Nachrichten

Grüne für Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns

Corona-Lockdown, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen fordern eine Verlängerung und Verschärfung des bestehenden Lockdowns im Kampf gegen die Corona-Pandemie. „Wir sind nach den laufenden Zahlen weit entfernt von einer Inzidenz, die es den Gesundheitsämtern erlaubt, Infektionsketten nachzuverfolgen und in vielen Regionen stehen die Intensivkapazitäten der Krankenhäuser am absoluten Limit“, sagte die Grünen-Gesundheitspolitikerin Maria Klein-Schmeink dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben).

Anzeige

„Es liegt im Interesse aller, wenn wir jetzt konsequent nachsteuern“, sagte sie. Es reiche nicht aus, auf die bedrohliche Lage in England und den Infektionsanstieg in Irland hinzuweisen, sagte Klein-Schmeink. Man müsse jetzt vorausschauend handeln. „Deshalb muss die Kontaktbeschränkung vertieft werden“, fordert sie. Es reiche nicht aus, sich dabei hauptsächlich auf den Bereich des privaten Lebens sowie auf den Handel und den Veranstaltungsbereich zu fokussieren. „Der Lockdown muss dringend auch die Arbeitswelt stärker durch ein Recht auf Homeoffice einbeziehen“, verlangte die Grünen-Politikerin. Das führe dann auch zur Reduktion von Kontakten im öffentlichen Nahverkehr.

Foto: Corona-Lockdown, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Hennig-Wellsow stimmt Grünen bei Abkehr von der Schuldenbremse zu

Nächster Artikel

GEW: "In diesem Schuljahr darf niemand sitzenbleiben"

2 Kommentare

  1. W. Lorenzen-Pranger
    14. Januar 2021 um 3.43 — Antworten

    https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-apenrade-sonderburg-daenemark/betrieb-durch-grenzpendler-testpflicht-nicht-gestoert

    Tja, wenn man sein Gesundheitssystem nicht aus Profitgier mutwillig an die Wand gefahren hat, kann man mit den aktuellen Anforderungen jeweils auch locker umgehen. Schade eigentlich, ich hatte auf die Grünen mal wirklich gehofft. Vergangen, vergessen, vorbei!

    • W. Lorenzen-Pranger
      14. Januar 2021 um 13.47 — Antworten

      Nachtrag:

      Ja ist denn diese „Zeitung“ die einzige Einrichting, die sich noch traut, dem absolut realitätsfernen Regierungsgefasel entgegen zu treten ohne des „Alu-Hut“ Tragens bezichtigt zu werden?

      https://www.bild.de/video/clip/news/fassunglos-schockiert-bild-abrechnung-mit-dem-rki-chef-74882578-74886472.bild.html

      Was machen eigentlich in diesem Land die „Oppositionsparteien“ den ganzen Tag so? Sich im Voraus schon mal auf eine zukünftige Koalition mit den Unionsparteien freuen? Da ist ja, die immerhin noch an der Regierung beteiligte, SPD schon weiter.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.