Nachrichten

Großrazzia wegen Kinderpornografie in NRW

Polizist, über dts Nachrichtenagentur

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Die Behörden in Nordrhein-Westfalen sind am Donnerstag im Rahmen eines Großeinsatzes wegen des Verdachts der Verbreitung, des Erwerbs und des Besitzes von Kinderpornografie gegen mehrere Verdächtige vorgegangen. Konkret richteten sich die Durchsuchungsmaßnahmen gegen 80 Beschuldigte, teilte die Staatsanwaltschaft Köln am Donnerstagnachmittag mit. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurden bei der Razzia zahlreiche Datenträger sichergestellt.

Anzeige

Haftbefehle wurden allerdings wohl nicht vollstreckt. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Foto: Polizist, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Beer fordert Sanktionen gegen Weißrussland nach US-Vorbild

Nächster Artikel

Berlins Sozialsenatorin: Kältehilfe für Winter gut aufgestellt

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.