Nachrichten

EU-Kommission erwartet dramatischen Einbruch im Luftverkehr

Fahrwerk einer Boeing 747-400, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die EU-Kommission erwartet infolge der Corona-Krise einen dramatischen Einbruch im europäischen Flugverkehr. „Die Zahl der Flüge, die von Eurocontrol beaufsichtigt werden, lag am 21. März im Vergleich zum gleichen Tag im Vorjahr bei 66 Prozent. Es wird erwartet dass die Zahl in den kommenden Tagen auf 20 Prozent des Normalverkehrs weiter sinkt“, schreibt die EU-Kommission in einem neuen, als „vertraulich“ klassifizierten „Situationsbericht zur neuartigen Coronavirus-Krise“, über den die „Welt am Sonntag“ berichtet.

Anzeige

Zur Zeitpunkt der Erhebung am vergangenen Samstag war laut Bericht der Luftverkehr in Deutschland bereits um 65 Prozent und im Frankreich um 73 Prozent eingebrochen. Malta verzeichnete zu dem Zeitpunkt Rückgänge bei der Anzahl der Flüge von 95 Prozent, Italien von 91 Prozent und Österreich von 88 Prozent.

Foto: Fahrwerk einer Boeing 747-400, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP will Flexibilisierung des Studiums wegen Coronakrise

Nächster Artikel

HRK-Vizepräsident schlägt Freischuss-Regelung für Studenten vor