Nachrichten

DIVI: Fälle auf Intensivstationen in Fokus stellen

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Gernot Marx, ist gegen die Fokussierung auf die Hospitalisierungsquote als Indikator in der Pandemie. „Im Fokus müssen insbesondere die schweren Fälle auf den Intensivstationen stehen“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe).

Anzeige

„Grundsätzlich sollten jetzt neben der Sieben-Tage-Inzidenz die Zahlen der Krankenhausaufnahmen, Neuaufnahme auf die Intensivstationen und die Auslastung bei der Intensivbettenbelegung mit Covid-19-Fällen eine zentrale Rolle spielen.“ Auf den Intensivstationen würden diese Parameter schon jetzt in die täglichen Planungen vor Ort einbezogen. „Zusammen mit der Impfquote ergibt sich für uns ein komplexes und zudem eindeutiges Bild zur Planung der medizinischen Behandlungen.“

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX legt zu - Adidas stark

Nächster Artikel

Spahn: Bei genug Impfungen keine weiteren Maßnahmen im Herbst

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.