Nachrichten

Deutsche Unternehmen wollen mehr Mitarbeiter einstellen

Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Die deutschen Unternehmen wollen mehr Mitarbeiter einstellen. Das zeigt das Beschäftigungsbarometer des Münchener Ifo-Instituts, welches am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Anzeige

Es stieg im Mai auf 100,2 Punkte, von 98,3 Punkten im April. Das ist der höchste Wert seit Juni 2019. Der Impffortschritt und die Öffnungsperspektiven wirkten sich positiv auf den Arbeitsmarkt aus, so das Institut. Im Verarbeitenden Gewerbe steigerte sich die Einstellungsbereitschaft seit dem Tiefpunkt vom Mai 2020 kontinuierlich.

Besonders hoch ist der Bedarf an neuen Mitarbeitern in der Elektroindustrie. Im Dienstleistungssektor machte der Indikator einen deutlichen Sprung nach oben. Die Logistik und die IT-Dienstleister suchen neues Personal. Die Öffnungsperspektiven im Handel spiegeln sich in einem vorsichtigen Optimismus mit Blick auf die Beschäftigung.

Auch auf dem Bau gibt es laut Ifo eine kleine Tendenz zu mehr Personal.

Foto: Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Gewerbliche Wirtschaft macht etwas weniger Umsatz

Nächster Artikel

Wohnungsbau in Deutschland nimmt zu