Nachrichten

DAX startet leicht im Plus – Warten auf Fed-Chef Powell

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag mit einem leichten Plus in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.800 Punkten berechnet und damit 0,1 Prozent über Vortagesschluss.

Anzeige

Zum Wochenausklang will US-Notenbank-Chef Powell vor der Fed-Konferenz in Jackson Hole eine Rede halten. Anleger erhoffen sich Hinweise auf die zukünftige Zinspolitik. An der Spitze der Kursliste standen zu Handelsbeginn die Anteilsscheine von Vonovia, Linde und Covestro. Am Ende finden sich die Aktien von Siemens Energy, FMC und Fresenius.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1764 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8501 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Gewerbeumsatz steigt weiter

Nächster Artikel

Corona-Impfquote klettert im Schneckentempo auf 64,8 Prozent