Nachrichten

DAX startet im Plus – Opec-Beratungen erwartet

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.675 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Plus von 0,9 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Siemens Energy, der Deutschen Post und von Bayer. Die Aktien von Vonovia, Deutsche Wohnen und BMW sind aktuell die Schlusslichter der Liste. Mit Spannung werden im Laufe des Tages Beratungen der Mitglieder der Rohöl-Allianz „Opec+“ erwartet.

Dabei wird eine Anhebung der Förderquoten erwartet. Der Ölpreis stieg am Donnerstagmorgen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 74,99 US-Dollar. Das waren 37 Cent oder 0,50 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Coronakrise führt zu Rückgang der gemeldeten Prostituierten

Nächster Artikel

Spahn erwartet Delta-Anteil von 70 bis 80 Prozent im Juli

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.