Nachrichten

DAX startet im Minus – Euro schwächer

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt zum Handelsstart am Montag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 9.555 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,8 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere der Deutschen Lufthansa, der Deutschen Post und von Linde entgegen dem Trend im Plus. Deutliche Abschläge gibt es unter anderem bei den Anteilsscheinen von MTU Aero Engines, der Deutschen Bank und von Adidas. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen schwächer. Ein Euro kostete 1,1077 US-Dollar (-0,42 Prozent). Auch der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.619,89 US-Dollar gezahlt (-0,42 Prozent). Das entspricht einem Preis von 47,02 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Schriftstellerverband erwartet weitreichende Folgen der Coronakrise

Nächster Artikel

DGB-Chef: Corona-Boni korrigieren keine Schieflagen