Nachrichten

DAX schließt im Minus – Autowerte hinten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.925,73 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,32 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Anzeige

Nach den Rekorden der letzten Woche war der deutsche Leitindex bereits schwächer in den Handel gestartet und konnte sich den gesamten Tag nicht ins Plus bewegen. Als Grund sehen Marktbeobachter unter anderem enttäuschende Wirtschaftsdaten aus China. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Anteilsscheine von Eon, Linde und Merck entgegen dem Trend im Plus. Die größten Abschläge gab es bei den Autowerten Volkswagen, Daimler und BMW. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,1784 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8486 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Maas gesteht nach Chaos in Afghanistan Fehler ein

Nächster Artikel

Merkel: Afghanistan-Mandat am Mittwoch im Kabinett