Nachrichten

DAX im Plus – Autobauer erholen sich

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.749,78 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,89 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Dabei versammelten sich die Autowerte einmütig an der Spitze der Kursliste, allen voran Continental mit einem Zugewinn von über sechs Prozent bis kurz vor Handelsschluss.

Anzeige

Allgemein machte sich unter Investoren die Hoffnung breit, dass die Automobilbranche die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie besser überstehen könnte als bislang befürchtet. Auch BMW, Volkswagen und Daimler legten bis kurz vor Handelsende rund drei Prozent oder mehr zu. Nicht so gut lief es für die Energieversorger Eon und RWE. Letzterer war kurz vor Handelsschluss mit einem Abschlag von über einem Prozent am Ende der Kursliste zu finden. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0895 US-Dollar (-0,22 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Ramelow besteht nicht auf Erfolg im ersten Wahlgang

Nächster Artikel

Lottozahlen vom Mittwoch (12.02.2020)